31.09.2011 39km 325HM 13,6km/h

Heute war um 16 Uhr Start 2 Räder, 1 Anänger, 4 Gepäcktaschen und 2 super motivierte Radlerfründe.

Erst mußten wir uns wieder an das Gepäck gewöhnen, ich war auch das erste Mal mit Bobyak und Gepäcktaschen unterwegs. Zuerst fuhren wir Richtung Bonn über die bekannten Heimatwege.

Doch gleich auf der anderen Rheinseite ging es auf neue Pfade, Straßen. Durch Tannenbusch und Dransdorf. Nun fing das Gelände an anzusteigen. Die Steigung war sanft, aber erstreckte sich über einige Kilometer. Richtung Rheinbach wurde es wieder flacher. Wir fuhren in den Sonnenuntergang, echt  toll.

Nach Rheinbach kam der letzte Anstieg nach Merzbach, unserem Ziel. In der Evangelischen Bildungsstätte wurden wir von Herrn Kaminski, dem Leiter, sehr freundlich empfangen.

Er zeigte uns den Platz zum Zelten und gab uns noch eine Lampe, die wir auch gut gebrauchen konnten beim Zeltaufbau, denn es war schon dunkel. Doch in 45 min war alles fertig.

Nun war Kochen angesagt, es gab Asiatisch aus der Tüte. Hat auf dem Gaskocher besten geklappt. Wir aßen vorm Zelt auf der Bastmatte, über uns leuchtete ein gigantischer Sternenhimmel.

Newsfeeds

Benutzeranmeldung

Navigation

Impressum

Copyright © 2013. All Rights Reserved.